Goulds NM 3171 Nichtmetallische vertikale Prozesspumpen

Produktbeschreibung

Für stark korrosive Anwendungen. Gehäuse und Laufrad austauschbar mit Modell NM 3196. Kostengünstige Alternative zu Hochlegierungen.

Literatur herunterladen

Technische Daten

  • Fördermengen bis zu 1250 GPM (284 m3/h)
  • Förderhöhe bis zu 92m (300 Fuss)
  • Temperaturen bis 79° C (200°F)
  • Grubentiefen bis zu 5m (16 Fuß) 
Konstruktionsmerkmale
  • Kostengünstige Alternative zu Hochlegierungen
  • Korrosionsbeständige RULON®-Säulenlager
  • Gehäuse und Laufrad geformt mit hochfestem, korrosionsbeständigem GMP-2000*
  • Gehäuse und Laufrad austauschbar mit Goulds Modell NM 3196
  • Robustes, doppelreihiges Drucklager
  • Axiallager gegen äußere Verschmutzung abgedichtet
  • Einteilige Schwerlastwelle
  • Externe Laufradanpassung 

Modellmerkmale

Axiallager-Konstruktion
Mechanische Zuverlässigkeit Das übergroße zweireihige Axiallager nimmt die gesamte Palette der NM 3171-Größen auf. Das Lager ist serienmäßig für minimale Wartung auf Lebenszeit geschmiert. 
 
Geschützt vor Verunreinigungen Drei-Wege-Lagerschutz:
  • Doppellippendichtringe oben und unten montiert. 
  • O-Ring-Dichtung zwischen Lagergehäuse und Endabdeckung. 
  • Teflon-U-Cup-Dampfdichtung in der Schachtsäule installiert. 
Säulenlager-Design
Überlegene Säulenlagerleistung wird durch ein spezielles RULON®-Lager gewährleistet ... ein polymetrisches Fluorpolymermaterial, das speziell für die Verwendung mit hochlegierten Wellen entwickelt wurde. RULON® bietet wesentliche Vorteile:
 
  • Extrem niedriger Reibungskoeffizient. 
  • Chemisch inert. 
  • Geringe Verschleißrate. 
  • Mindestschmierungsanforderungen 
  • Ideal für nichtmetallische Pumpen und stark korrosive Anwendungen.
Korrosionsresistente Konstruktion
Das Gehäuse und das Laufrad des NM 3171 sind aus– Vinylester-Duroplast-Harz-Industriebau für mäßig korrosive Stoffe' konstruiert. Die maximale Festigkeit wird durch Faserverstärkung erreicht. Es werden keine Füllstoffe verwendet, die die Korrosionsbeständigkeit verringern. 
 
Goulds verwendet unseren proprietären Prozess, der es ermöglicht, eine echte Spirale in das Gehäuse zu formen, genau wie eine Metall-ANSI-Pumpe. Andere Werkstoffe verfügbar auf Anfrage. 
Anwendungsflexibilität
Goulds NM 3196 ist eine horizontale Version des Modells NM 3171. Flüssigkeitsendteile bestehen aus dem gleichen Material,–hochfestem, korrosionsbeständigem faserverstärktem Vinylester. Leistung und Effizienz sind gleich. (Siehe Abschnitt CHEM-2A).
Abgedichtete Lageranordnung
Die Standard-Außenspülung ist die bevorzugte Methode zum Schmieren der Hülsenlager des NM3171. Für schleifende Anwendungen, bei denen keine Außenspülung zur Verfügung steht, ist die abgedichtete Lagerung eine ideale Lösung. Karbonlager werden mit Fett geschmiert und durch Doppellippendichtungen von den Medien isoliert. Ein federbelasteter Schmierbecher hält einen konstanten Druck auf das Fett. Aufgrund der Tatsache, dass das vinylester-Material der ’Pumpe gute Isoliereigenschaften hat, ist es notwendig, die Außenseite des stationären Lagers zu spülen, um Wärme zu entziehen. Um dies zu erreichen, wird eine Spülleitung vom Pumpenablauf zu jedem stationären Lager geführt. 

Einsatzbereich

  • Chemie/Petrochemie Abfallsäuren, Natriumhydroxid; Eisen-III-Chlorid, Schwefelsäure, Spinnpräparationsabfälle
  • VersorgungsbetriebeVersorgungsbetriebe Ablauf für Kohlehalden, Meerwasser, vollentsalztes Wasser
  • Metallveredelung Verbrauchte Beizlösungen, galvanotechnisches Spülwasser, Vernickelungsbad
  • Allgemeine industrielle Verfahren, entionisiertes Wasser, Verschmutzungskontrolle, Sumpfanwendungen 


Goulds NM 3171 Nichtmetallische vertikale Prozesspumpen

Produktbeschreibung

Für stark korrosive Anwendungen. Gehäuse und Laufrad austauschbar mit Modell NM 3196. Kostengünstige Alternative zu Hochlegierungen.

Literatur herunterladen
Technische Daten
  • Fördermengen bis zu 1250 GPM (284 m3/h)
  • Förderhöhe bis zu 92m (300 Fuss)
  • Temperaturen bis 79° C (200°F)
  • Grubentiefen bis zu 5m (16 Fuß) 
Konstruktionsmerkmale
  • Kostengünstige Alternative zu Hochlegierungen
  • Korrosionsbeständige RULON®-Säulenlager
  • Gehäuse und Laufrad geformt mit hochfestem, korrosionsbeständigem GMP-2000*
  • Gehäuse und Laufrad austauschbar mit Goulds Modell NM 3196
  • Robustes, doppelreihiges Drucklager
  • Axiallager gegen äußere Verschmutzung abgedichtet
  • Einteilige Schwerlastwelle
  • Externe Laufradanpassung 

    Axiallager-Konstruktion

    Mechanische Zuverlässigkeit Das übergroße zweireihige Axiallager nimmt die gesamte Palette der NM 3171-Größen auf. Das Lager ist serienmäßig für minimale Wartung auf Lebenszeit geschmiert. 
     
    Geschützt vor Verunreinigungen Drei-Wege-Lagerschutz:
    • Doppellippendichtringe oben und unten montiert. 
    • O-Ring-Dichtung zwischen Lagergehäuse und Endabdeckung. 
    • Teflon-U-Cup-Dampfdichtung in der Schachtsäule installiert. 

    Säulenlager-Design

    Überlegene Säulenlagerleistung wird durch ein spezielles RULON®-Lager gewährleistet ... ein polymetrisches Fluorpolymermaterial, das speziell für die Verwendung mit hochlegierten Wellen entwickelt wurde. RULON® bietet wesentliche Vorteile:
     
    • Extrem niedriger Reibungskoeffizient. 
    • Chemisch inert. 
    • Geringe Verschleißrate. 
    • Mindestschmierungsanforderungen 
    • Ideal für nichtmetallische Pumpen und stark korrosive Anwendungen.

    Korrosionsresistente Konstruktion

    Das Gehäuse und das Laufrad des NM 3171 sind aus– Vinylester-Duroplast-Harz-Industriebau für mäßig korrosive Stoffe' konstruiert. Die maximale Festigkeit wird durch Faserverstärkung erreicht. Es werden keine Füllstoffe verwendet, die die Korrosionsbeständigkeit verringern. 
     
    Goulds verwendet unseren proprietären Prozess, der es ermöglicht, eine echte Spirale in das Gehäuse zu formen, genau wie eine Metall-ANSI-Pumpe. Andere Werkstoffe verfügbar auf Anfrage. 

    Anwendungsflexibilität

    Goulds NM 3196 ist eine horizontale Version des Modells NM 3171. Flüssigkeitsendteile bestehen aus dem gleichen Material,–hochfestem, korrosionsbeständigem faserverstärktem Vinylester. Leistung und Effizienz sind gleich. (Siehe Abschnitt CHEM-2A).

    Abgedichtete Lageranordnung

    Die Standard-Außenspülung ist die bevorzugte Methode zum Schmieren der Hülsenlager des NM3171. Für schleifende Anwendungen, bei denen keine Außenspülung zur Verfügung steht, ist die abgedichtete Lagerung eine ideale Lösung. Karbonlager werden mit Fett geschmiert und durch Doppellippendichtungen von den Medien isoliert. Ein federbelasteter Schmierbecher hält einen konstanten Druck auf das Fett. Aufgrund der Tatsache, dass das vinylester-Material der ’Pumpe gute Isoliereigenschaften hat, ist es notwendig, die Außenseite des stationären Lagers zu spülen, um Wärme zu entziehen. Um dies zu erreichen, wird eine Spülleitung vom Pumpenablauf zu jedem stationären Lager geführt. 
Einsatzbereich
  • Chemie/Petrochemie Abfallsäuren, Natriumhydroxid; Eisen-III-Chlorid, Schwefelsäure, Spinnpräparationsabfälle
  • VersorgungsbetriebeVersorgungsbetriebe Ablauf für Kohlehalden, Meerwasser, vollentsalztes Wasser
  • Metallveredelung Verbrauchte Beizlösungen, galvanotechnisches Spülwasser, Vernickelungsbad
  • Allgemeine industrielle Verfahren, entionisiertes Wasser, Verschmutzungskontrolle, Sumpfanwendungen 
Hydraulischer Geltungsbereich
View large image
    PSS Application: Use PSS to find performance curves

    Related Products

    Teile und Service

    Teile und Service
    Teile und Service konzentrierten sich auf die Senkung der Gesamtbetriebskosten und die Steigerung der Anlagenleistung
    Weitere Informationen.